Skitourenabfahrt wird freigeschnitten

 



Am 07.10.2023 fanden sich 15 freiwillige Helfer, „bewaffnet“ mit Zwicken, Sägen und Astscheren, vor dem Forsthaus Ramsau ein zur jährlichen „Schwend-Aktion“ ein. Die DAV Sektion Berchtesgaden führt diese Aktion schon seit Jahren in Kooperation mit dem Nationalpark Berchtesgaden durch. Bei Gründung des Nationalparks wurde festgeschrieben, dass die gängigen Schitouren-Abfahrten wie Hochalm, Gugl, Hohe Rossfelder oder Watzmann-Kar im Herbst freigeschnitten werden dürfen.


„Schwenden“ bedeutet, Baumtriebe und Büsche aus Wiesen auszuschneiden um eine Ausbreitung des Waldes zu verhindern.
Um 8 Uhr ging es dann Richtung Eckau-Alm und man begann von unten die Schitouren-Trasse zu begehen und von jungen Baumtrieben zu befreien. Gegen Mittag gab es dann eine kurze Pause auf der Mitterkaser-Diensthütte, bevor die fleißige Truppe dann die obere linke Abfahrt bis zur Baumgrenze ausschnitt. Die schweißtreibende Arbeit im steilen Gelände zwischen Farn und Brennnesseln war für die Teilnehmer anstrengend – eine gemeinsame Brotzeit zum Abschluss in der Sonne entschädigte die Helfer allerdings für die Strapazen.

Deutscher Alpenverein Sektion Berchtesgaden

Watzmannstraße 4     
D-83483 Bischofswiesen
Tel.: +49(0)8652-9764610
Fax: +49(0)8652-9764629

Öffnungszeiten der Sektions-Geschäftsstelle:

Montag und Mittwoch 10.00 - 13.00 Uhr und Donnerstag 16.00 - 19.00 Uhr

Die Geschäftsstelle befindet sich im Bergsteigerhaus Ganz / Kletterzentrum:
Watzmannstr. 4, 83483 Bischofswiesen 

31.jpg

Partnerbetriebe: