Bergsport

Seit bereits 50 Jahren ist die Watzmann-Gams oder auch einfach die Gams, ein Fixstern am Himmel des Skibergsteigens in Berchtesgaden.

„Die Gams ist für mich ein wenig wie Weihnachten, da liegt etwas ganz Besonderes in der Luft“ sagte Lokalmatador und Weltcupsieger im Skibergsteigen Toni Palzer 2018 einmal.

 

Was macht die Gams denn so besonders?

Sie ist seit 1972 ein Treffpunkt für das Bergvolk des Berchtesgadener Landes, der Ausklang einer langen Saison auf zwei Brettern, der Abschied vom Winter und ein sportliches sowie gesellschaftliches Highlight, bei dem Alt und Jung zusammenkommen. Die Gams ist ein Kulturgut, dort wo das Skibergsteigen einen Stellenwert hat wie der Fußball im Rest der Republik.

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem Start auf der Kührointalm folgt der Quergang durch den Lärchenwald unterhalb der Watzmannfrau, dann der Aufstieg durch das große Kar unterhalb der Jungfrau auf den Feldherrenhügel. In Spitzkehren geht es dann hinauf bis zur Skischarte. Hier, an der Watzmann-Ostwand endlich im Ziel, können die Teilnehmer den atemberaubenden Blick in selbige sowie auf den Königs- und Obersee genießen. Umrahmt von der Watzmannfamilie entschädigt der Ausblick all die vorhergegangene Schinderei.

 

Ergebnisse, Zeitungsartikel und Materialien zur Watzmanngams:

1972 Berchtesgadener Anzeiger Bericht
1972 Berchtesgadener Anzeiger Ergebnisse
1974 Artikel
1974 Artikel v. Bärbel Sigl
1977 Einladung Gams
1978 Einladung Gams
1978 Ergebnisse
1979 Berchtesgadener Anzeiger Bericht
1980 Handzettel
1981 Berchtesgadener Anzeiger Bericht
1981 Einladung
1981 Skimagazin
1981 Urgams
1981 Zeitungsartikel
1982 Ergebnisse
1983 Artikel
1983 Urkunden Jostl und Obraczka
1984 Berchtesgadener Anzeiger
1985 Berchtesgadener Anzeiger Bericht und Ergebnisse
1985 Urkunden Jostl und Obraczka
1986 Berchtesgadener Anzeiger Bericht und Ergebnisse
1987 Zeitungsartikel mit Ergebnissen
1987 Urkunde Obraczka
1988 2. Gams
1988 Berchtesgadener Anzeiger Bericht und Ergebnisse
1988 Urgams und 2. Gams
1988 Urkunden Jostl und Obraczka
1988 Zeitungsartikel
1989 Zeitungsartikel
1989 Urkunde Obraczka
1990 Zeitungsartikel
1990 Ergebnisliste
1990 Urkunden Jostl, Obraczka, Hirschbichler
1991 20 Jahre Gams
1991 Berchtesgadener Anzeiger
1992 1. Dirndlgams
1992 Zeitungsartikel
1993 Berchtesgadener Anzeiger
1994 Berchtesgadener Anzeiger
1994 Ergebnisliste
1995 Einladung
1995 Zeitungsartikel
1995 Ergebnisse
1996 Einladung Judith Graßl
1996 Berchtesgadener Anzeiger Vorbericht 25. Gams
1996 Berchtesgadener Anzeiger Bericht
1996 Ergebnisse
1997 Berchtesgadener Anzeiger Bericht
1997 Ergebnisse
1998 Berchtesgadener Anzeiger Bericht
1998 Ergebnisse
1999 Berchtesgadener Anzeiger Berichte
1999 Ergebnisse

2022 Ergebnisse
2022 Pressebericht

2023 Ergebnisse
2023 Pressebericht




 

 

 

Deutscher Alpenverein Sektion Berchtesgaden

Watzmannstraße 4     
D-83483 Bischofswiesen
Tel.: +49(0)8652-9764610
Fax: +49(0)8652-9764629

Öffnungszeiten der Sektions-Geschäftsstelle:

Montag und Mittwoch 10.00 - 13.00 Uhr und Donnerstag 16.00 - 19.00 Uhr

Die Geschäftsstelle befindet sich im Bergsteigerhaus Ganz / Kletterzentrum:
Watzmannstr. 4, 83483 Bischofswiesen 

14.jpg

Partnerbetriebe: