Hoher Göll  2522m

Laut Wetterbericht sollte es wieder mal sehr wechselhaft werden. Trotzdem wollten wir zu fünft von der Mittwochsgruppe den Hohen Göll besteigen. Naßer, dichter Nebel stoppte uns vorerst einmal. Nach längerem Warten im Purtschellerhaus wurde der Himmel doch noch blau und die Gipfel frei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abwechslungsreich zieht der Schustersteig hinauf auf den Grat. Wir waren alle schon lange nicht mehr am "Ge" und genoßen die Gipfelrast.
Abgestiegen sind wir über den Mannlgrat bis zum Kehlsteinrundweg. Ein heftiges Gewitter mit starkem Regen und Blitz und Donner um uns herum erwischte uns noch beim Abstieg über den "Brouttrag" hinunter zum Ofnerboden.

Christl Zembsch
 

Deutscher Alpenverein Sektion Berchtesgaden

Watzmannstraße 4     
D-83483 Bischofswiesen
Tel.: +49(0)8652-9764611
Fax: +49(0)8652-9764629
07.jpg

Partnerbetriebe: