DAV Sektion Berchtesgaden beendet Skitourensaison

Noch einmal auf einem Dreitausender stehen und in bestem Schnee ins Tal hinunter schwingen. Das hatte sich eine Gruppe Skitourengeher der DAV Sektion Berchtesgaden vorgenommen.

Nach Umkehr am Silberpfenning bei Nebel, Wind und starkem Schneetreiben schien am nächsten Tag die Sonne vom blitzblauen Himmel, die Pulverschneehänge am Rauriser Sonnblick strahlten um die Wette. Über eine angenehme Spur erreichten alle neun AVler das Zittelhaus am Gipfel 3.105 m.
Nach kurzer Einkehr und Stärkung am Kachelofen in der schönen Stube folgte reines Skivergnügen im feinsten Pulverschnee. Auch der steile Gletscherabbruch hinunter auf die große Ebene des Ochenkarkees bereitete keine Schwierigkeiten, wir fanden sogar noch unberührte Passagen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die absolute Toptour in Kolm-Saigurn - der Hocharn 3254 m sollte das nächste Ziel sein. Über ideal geneigte Hänge in großartiger Landschaft gings die 1650 Höhenmeter hinauf zum höchsten Punkt. Das weitläufige Panorama lud zum Sitzen und Schauen ein. Die gute Schneebeschaffenheit bot auf der langen hindernislosen Abfahrt bis hinunter auf den Talboden genialen Genuss.

Im Ammererhof wurden wir kulinarisch verwöhnt und waren urig komfortabel in stilvollen Zimmern untergebracht. Gut daß es am letzten Tag heftig schneite und keine Tour möglich war  - so fiel uns das Heimfahren leicht.

Christl Zembsch

 

Deutscher Alpenverein Sektion Berchtesgaden

Watzmannstraße 4     
D-83483 Bischofswiesen
Tel.: +49(0)8652-9764611
Fax: +49(0)8652-9764629
15.jpg

Partnerbetriebe: