Über uns

Gipfelglück ums Matreier Tauernhaus

 

Osttirol hat einfach das Zeug mit schönen Skitouren aufzuwarten. Bereits zum zweiten Mal in diesem Winter war die DAV-Sektion dort aktiv. Diesmal diente den 16 Teilnehmern das altehrwürdige Matreier Tauernhaus als Stützpunkt.

Noch am Anreisetag wurde der Hochgasser 2.922 m bestiegen. Ein besonders "gführiger" Schnee ließ uns über ideale Hänge hinuntergleiten zum Felbertauern-Südportal.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vor dem Aufstieg zur Roten Saile 2.994 m mußte erst der lange Weg ins Gschlößtal zurück gelegt werden. Aber es war kurzweilig, es ging vorbei an verwitterten Almkreuzen und der einmaligen Felsenkapelle. Keine Wolke war am Himmel, das Wetter paßte. Beim Almdorf Innergschlöß gewannen wir endlich an Höhe, es eröffneten sich uns großartige Einblicke in die Venediger-Gletscherwelt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein gutes Gefühl - alle standen auf dem äußerst aussichtsreichen Gipfel.  Berchtesgadener Juizer begleiteten die lange Abfahrt - der Schnee war halt gar so gut. Aber leicht schweißtreibend wurde es doch noch ganz unten im schuhtiefen Sulz.

Nach einem steilen, unangenehmen Waldgürtel begeisterte uns die Tour zur Weißeneckscharte 2627 m mit einer wilden Felslandschaft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schade, die Abfahrt wurde von dichtem Nebel stark beeinträchtigt, aber weiter unten schien schon wieder die Sonne.

Noch ein kurzes Zamsitzn im Tauernhaus, dann gings wieder heim.

 

 

Deutscher Alpenverein Sektion Berchtesgaden

Watzmannstraße 4     
D-83483 Bischofswiesen
Tel.: +49(0)8652-9764611
Fax: +49(0)8652-9764629
31.jpg

Partnerbetriebe: