Drucken

Bergtouren sind fast uneingeschränkt wieder möglich

 

Die meisten Schäden an den Wegen im Berchtesgadener Talkessel konnten in den letzten 3 Wochen, durch die gute Zusammenarbeit von Nationalpark, den einzelnen Gemeinden und der Sektion Berchtesgaden mit seinen Ehrenamtlichen Wegehelfern wieder behoben werden.

Gesperrt bleibt bis auf weiters der Klingsteig (Nr. 443) von der Rodelbahn in Königssee zum Grünstein. Der Zustieg von Hammerstiel über Weg Nr. 445 zum Grünstein und weiter nach Kühroint ist jedoch möglich.

Der Zustieg zu unseren Berghütten und der Übergang zu den anderen Hütten ist weitgehend normal möglich. Es muss jedoch immer mit Wasserschäden, Rinnen und kleineren Vermurungen gerechnet werden. Diese können aber mit der nötigen Aufmerksamkeit überstiegen werden.

Der Klingsteig (Nr. 443) zum Grünstein bleibt bis auf weiteres gesperrt. Der Zustieg zum Grünstein von Hammerstiel (Nr. 445) ist möglich, ebenso der Übergang von der Grünsteinhütte nach Kühroint.

Der Grünsteinklettersteig ist aufgrund der starken Schäden bis auf weiteres gesperrt.
Laxerersteig und Schützensteig in Schönau a. K. sind geöffnet, beim Zustieg muss jedoch mit Geröll gerechnet werden.

Der Zustieg zum Hochthronklettersteig und der Klettersteig selbst wurden nicht beschädigt und sind begehbar.

Der Kaunersteig ist nach einem Murenabgang im Winter komplett gesperrt!!

Wir bitten alle Bergsteiger und Wanderer um die nötige Aufmerksamkeit und Vorsicht auf den Wegen. Veränderungen an den Wegen können auch noch mehrere Tage später eintreten.

Ein großer Dank gilt allen Helfern, die uns spontan über die aktuellen Wegeschäden informieren und so mithelfen, dass wir unsere Gäste gut informieren können.